www.barb-mehrens.de / Entdecken / Darmstadt > "Da ist doch so ein großer Platz..."
.

"Da ist doch so ein großer Platz..."

Luisenplatz - DarmstadtSchon im Studium hat uns immer wieder die Frage beschäftigt, warum die Menschen sich auf bestimmten Plätzen wohlfühlen und andere Plätze wiederum durch gähnenden Leere auffallen. Okay, man wird sich nicht durch Darmstadt bewegen können und dabei den Luisenplatz meiden. Es wird jedenfalls schwierig, wenn man mit Bus und Straßenbahn unterwegs ist. Es ist aber mehr als nur ein zentraler Umsteigeplatz, wie es immer in den Ansagen in der Straßenbahn heißt. Es muss nicht immer ein Eiscafe sein, um einfach dazusitzen und zu gucken, einer der beiden Brunnenränder tut's auch.

Auf dem Luisenplatz wuseln wirklich alle Darmstädter durcheinander. Ich wundere mich häufig warum es nicht öfter zu kleinen Kollisionen kommt....und ich bewundere die Gelassenheit der Straßenbahn- und Busfahrer. Als Radfahrerin habe ich anfangs allerdings etwas Übung gebraucht.

Ja, und dann der Großherzog auf seiner Säule mitten drin - ohne ihn wäre der Platz nicht derselbe. Für alle meine Besucher, die mich fragen: Es ist Ludwig I, der erste Großherzog von Hessen-Darmstadt. Bei einer Stadtführung habe ich gelernt, dass damit seine Verhandlungen beim Wiener Kongress gewürdigt werden sollten, ursprünglich war nur eine Schriftenrolle vorgesehen (diese hält er jetzt in der Hand). Übrigens ist es der Ludwig, der mit Wilhemine verheiratet war. Und Wilhelmine haben wir die Rosenhöhe zu verdanken!

(28.07.2016)