www.barb-mehrens.de / Entdecken / Darmstadt > Die Empfindsamen
.

Die Empfindsamen

Goetheteich Anfang August diesen Jahres entdeckte ich bei einem kleinen Sonntagsspaziergang lauter Köpfe im Goetheteich, in der Nähe vom Böllenfalltor - die Verbindung zum Waldkunstpfad lag auf der Hand. Bei der Internationalen Waldkunstkonferenz am 13. August berichtete die Wiener Künstlerin Sabine Maier gemeinsam mit dem Historiker Volkhard Huth über den Kreis der Empfindsamen, die sich dort am Goetheteich regelmäßig getroffen haben - neben Merck und Goethe auch die Landgräfin Karoline und Sophie la Roche. Die 9 Köpfe sind Scherenschnitte der beteiligten "Empfindsamen". Durch  das Kunstwerk von Sabine Maier hat sich mein Blick und vor allem meine Fantasien rund um den Teich verändert. Der Ort war vor 200 Jahren sicher verwunschener, aber auch heute noch kann man sich in die Zeit zurückversetzen.
"Es ist eine traurige Gabe des Himmels ein empfindsames Herz zu besitzen", schrieb Johann Heinrich Merck an seine Frau.